Sie sind hier

Fresh Expressions – Kirche auf dem Weg

Was sind Fresh Expressions?
Seit den 90er Jahren entstehen in der anglikanischen Kirche in Groß Britannien neue kirchliche Kristallisationspunkte, »fresh expression of church«. Diese »neuen Ausdrucksformen« wenden sich vor allem an Menschen, die sich innerhalb der herkömmlichen kirchlichen Strukturen kaum oder gar nicht beheimatet fühlen. Mit ihnen werden in ihrer jeweiligen Lebenswelt authentische Formen der Spiritualität und der Gemeinschaft entwickelt. Neben gemeindlichen Strukturen entstehen dabei Netzwerke von unterschiedlichen Gemeinschaften.

Es gibt und kann niemals eine Art Rezept geben, das in jedem Kontext – in jeder Gemeinde funktioniert. Trotzdem gibt es 4 grundlegende Eigenschaften, auf die sich die vielfältigen Gemeinden zurückführen lassen. 

Fresh Expressions sind missional ausgerichtet. Mission findet heute nicht mehr an den Rändern einer Zivilisation statt und hat auch nichts mehr mit dem negativ konnotierten Begriff aus der Geschichte zu tun. Mission findet heute bei uns vor Ort statt. Fresh X wollen Menschen ansprechen, die bisher keinen Zugang zur Kirche gefunden oder diesen verloren haben. Neue Zielgruppen verlangen immer auch neue Formen und kontextuelle Arbeit. Eine Fresh X muss immer sensibel sein für den Kontext, die Situation, die Kultur, das Leben der Menschen, denen sie begegnen will. Wenn Kirche heute nicht mehr in die Lebenswelt vieler Menschen hinein passt, dann bleibt sie für sie fremd. Diese Menschen werden keinen Zugang finden. Nur wenn sie Kirche als etwas erleben, das für ihr Leben relevant und in ihrer Situation authentisch ist, dann kann eine Beziehung entstehen. Den christlichen Glauben zurück in den Alltag zu bringen und somit nachhaltig lebensverändernd zu wirken, kann unserer Kirche eine neue Relevanz verleihen. Die Gemeinden wollen Gemeinschaft bilden, Beziehungen aufbauen, Menschen verbinden. Es geht nicht um Formen ungewöhnlicher Projektarbeit – Fresh Expressions wollen gemeindebildend sein und damit Kirche. 

Diese neuen Formen wollen niemals bestehende Gemeinden ersetzen, sondern ergänzen und bereichern. Unter dem Stichwort mixed economy existieren die unterschiedlichsten Gemeindeformen gleichberechtigt nebeneinander und bilden gemeinsam eine Kirche. 

Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Unsere Kirche ist es auch. 

zusammengefasst...

    missional: Eine Fresh X hat besonders die Menschen im Blick, die von gängigen Formen von Kirche und Gemeinde nicht erreicht werden und sich dort nicht beheimatet fühlen.

    kontextuell: Eine Fresh X ist eine neue Form von Gemeinde für unsere sich verändernde Kultur. Sie will Kirche und Gemeinde im jeweiligen Kontext Gestalt zu verleihen.

    lebensverändernd: Eine Fresh X unterstützt dabei, den Glauben im Alltag relevant und authentisch leben zu können.

    gemeindebildend: Eine Fresh X schafft Heimat und Gemeinschaft und ist daher eine eigene vitale Form von Gemeinde, geprägt vom Kontext und vom Evangelium.